Hexlein pur

Gestern durfte das große Hexlein mit dem Kindergarten ein Theater besuchen. Strahlend und erwartungsfroh kam sie nach Hause und eilte aufgeregt suchend durchs Haus. Etwas ernüchtert bereits erzählte sie dann, dass eine Figur in besagtem Theaterstück die Kinder aufgefordert hatte, sich etwas zu wünschen und dieser Wunsch dann in Erfüllung gehen würde...

Später im Verlauf des Nachmittags fand ich ein weinendes Hexlein, welches die verlogene Figur des Theaters übel verwünschte... Das ersehnte echte und lebendige Einhorn war einfach nirgends zu finden...

Mehr als trösten geht da nicht... Und das Gefühl genießen von Liebe und tiefer Zuneigung durchflossen zu werden...

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Barbara (Sonntag, 24 September 2017 12:23)

    man/frau sollte sich eben überlegen, was einem Kind versprechen ;-)