Der Familienrat

Ich bin ausgebildete Sozialarbeiterin FH und habe fast acht Jahre lang Schwerpunktmässig im gesetzlichen Kindesschutz gearbeitet. Ein Bereich der Sozialarbeit, der extrem viel von mir forderte, mich aber immer fesselte und begeisterte. Im Rahmen meiner Weiterbildung in Lösung- und Kompetenzorientierung durfte ich an einer Studienwoche in Berlin teilnehmen und habe da (2010) erstmals vom Familienrat gehört. Das Konzept, die Haltung dahinter faszinierten mich sehr und das Thema liess mich nicht mehr los. Es schien mir auf vielen Ebenen eine perfekte Möglichkeit für meinen Arbeitsbereich. 

 

Dann kamen die Kinder und Arbeit sowie damit verbundene Ideen mussten erstmal in den Hintergrund rücken. Als die Zwillinge Anfang 2015 am RSV erkrankten und längere Zeit im Krankenhaus lagen, habe ich mich wieder intensiver mit meiner Zukunft, vor allem beruflich auseinandergesetzt. Gerade weil damals klar wurde, dass ich meine Arbeitsstelle kündigen muss. Ich stiess auf das Ausbildungsangebot zur Koordinatorin Familienrat der Fachhochschule Bern und meldete mich kurzerhand an. Im Frühling 2015 begann ich den Fachkurs und sollte ihn - wenn alles klappt - diesen September endlich mit dem Zertifikat abschliessen. Und dann hoffentlich so richtig durch starten. Gerne möchte ich den Familienrat als selbstständige Koordinatorin anbieten. Aus meinem und dem vorherigen Ausbildungskurs ergab sich eine kleine Gruppe zukünftiger KoordinatorInnen aus dem Kanton Zürich, welche sich zusammen schlossen mit dem gemeinsamen Ziel, den Familienrat auch in unserer Umgebung bekannt, anerkannt und genutzt zu machen. 

 

Unter www.familienrat-zuerich.ch findet ihr viele interessante Informationen zum Familienrat selber, unserem Angebot und den Mitgliedern unserer Gruppe. Schaut es Euch an!